Euro-Maidan und Anti-Maidan

Den Konflikt in der Ukraine zu verstehen fällt schwer, ohne sich von der einseitigen Darstellung in den meisten deutschen Medien zu verabschieden. Einen relativ neutral analytischen Standpunkt scheint da das Webmagazin telepolis zu haben. Hier erscheinen immer wieder einmal aufschlussreiche Analysen und Berichte.

Heute z.B. der mit dem Titel:

Die nützliche Erfindung der „Pro-Russen“

in dem schon sehr weit vorne eine grobe Zusammenfassung gegeben wird:

>>Als Viktor Janukowitsch aus der Ukraine flüchtete, begann ein neues Kapitel in dem Konflikt. Für jeden ersichtlich, hatten die Euro-Maidan- und die Anti-Maidan-Bewegung nun die Rollen getauscht.[1] Die einen sitzen seitdem an den Schalthebeln der Macht, die anderen haben sich in ihren Regionen bewaffnet, öffentliche Gebäude besetzt und Barrikaden gebaut – geradezu ein Spiegelbild der Situation von Dezember bis Februar. [2] Auch die internationalen Unterstützer beider Seiten drehten ihre Argumentation jeweils um 180 Grad.<<

aus:
Die nützliche Erfindung der „Pro-Russen“
Stefan Korinth 16.05.2014
Seit Beginn des Ukraine-Konflikts zeigen die deutschen Medien mit dem Finger auf Moskau. Innerukrainische Erklärungen für den Konflikt spielen hingegen kaum eine Rolle. Als nützlichste Medien-Erfindung erweisen sich dabei die „Pro-Russen“ http://www.heise.de/tp/artikel/41/41787/1.html

Weiter im Artikel geht es vor allem um das Bild, welches die deutschen Medien über den Konflikt im Osten der Ukraine bzw. in der gesamten Ukraine zeichnen und wie Behauptungen und Verdrehungen statt neutraler Berichterstattung zu einer gezielten Desinformation führen.

Eine weitere Quelle mit von den „Leitmedien“ abweichenden Darstellungen und oft auch Berichten von den Menschen vor Ort liefert die Zeitschrift Hintergrund (http://www.hintergrund.de/)

Ein Gedanke zu “Euro-Maidan und Anti-Maidan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s